badawi - artes afro arabica
Verlag - Label - Kulturdienste

As-Sabil-Sammelbände für Kulturpluralismus

Im Rahmen der Reihe As-Sabil-Sammelbände für Kulturpluralismus soll anhand verschiedener Themen ein Einblick in die arabische Welt, den Islam und deren Verhältnis zu anderen Ländern und Kulturen gegeben werden. Die Beiträge stammen sowohl von Studierenden als auch von Lehrenden unterschiedlicher Fachrichtungen. Trotz ihrer wissenschaftlichen Ausrichtung sind die Essays allgemein verständlich und richten sich an ein breites Lesepublikum.

 

Band 1: Europa und der Islam

Hrg. von Dr. Mohamed Badawi & Dr. Christian A. Caroli

Umfang: 224 Seiten • Format: 24 x 17 cm • ISBN 13: 978-3-938828-04-5 • erschienen: 2005
Preis: EUR 14,95 (inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten)

 

Mit christlichem Abendland und dem islamisch geprägten Orient treffen seit über 1.000 Jahren zwei Kulturen aufeinander, die sich in gewisser Weise ähnlich sind, aber doch in wesentlichen Punkten Unterschiede aufweisen, so daß ein gewisses Potential zu Streitigkeiten zwischen zwei Geschwistern entsteht.

Dieses gewinnt durch die Globalisierung der Welt eine besondere Brisanz, da einerseits die Mobilität der Menschen der verschiedenen Kulturen auch über Kulturgrenzen hinweg und andererseits die gegenseitige weltweite Abhängigkeit von den politischen Entscheidungen des anderen zunimmt.

 

 

Band 2: Das Aufeinandertreffen von Kulturen

Hrg. von Dr. Mohamed Badawi & Dr. Christian A. Caroli

Umfang: 230 Seiten • Format: 24 x 17 cm • ISBN 13: 978-3-938828-26-7 • erschienen: 2009
Preis: EUR 14,95 (inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten)

 

Das Aufeinandertreffen von Kulturen stellt gerade in unserer Zeit wieder ein hochaktuelles und die momentane Weltpolitik mitbestimmendes Thema dar.

Hierbei erkennen immer mehr Beteiligte, daß der Zustand des Aufeinandertreffens der Kulturen auch eines Dialoges zwischen diesen bedarf und alle beteiligten Kulturen einen modus vivendi finden müssen, der ein möglichst friedliches Zusammenleben in Koexistenz gewährleistet.

Die As-Sabil-Sammelbände für Kulturpluralismus versuchen ihren, wenn auch äußerst bescheidenen, Beitrag zu leisten, indem sie das gegenseitige Verständnis zwischen den Kulturen in möglichst allen Schichten verbreiten wollen.